Pflanzen

Alpenblumen


Auf der Wiese

Pilze


Der Mond


Bei der Mondfinsternis am 27.07.2018 zeigte sich am Himmel ein sogenannter Blutmond, leider war es teilweise recht diesig und die Aufnahme gestalltete sich schwierig.

Die rote Färbung kommt auf Grund der Lichtbrechung bei einer totalen Mondfinsternis zu stande.

Hierbei befindet sich der Mond komplett im Kernschatten der Erde und wird nicht mehr direkt von der Sonne angestrahlt. Teile des Lichtes (Blauanteil) werden in der Erdatmosphäre der Erde "geschluckt" , so dass der Himmelskörper in rot erscheint.

70D / f/6.3 / 1,6sec / ISO1000 / 600mm


Mond-Halo / Vorbote eines Tiefdruckgebiet

 

Das Bild zeigt ein 22° Mond-Halo (Lichthof) am 24.11.2018. (02.25). Der Lichteffekt des Mond-Halos entsteht durch die Brechung des Lichtes an kleinsten Eiskristallplättchen in der Atmosphäre.

 

Canon 70D // f/6,3 // 12,0mm // ISO400 // 6,0sec

NRW; Solingen


Partielle Mondfinsternich vom 16.07.2019

Auf Grund der fast follständigen Bewölkung in dieser Nacht war mir leider nur ein "Schnappschuss" ohne Wolkenverhüllung vergönnt.

 

Canon 70D // f/11 // 600mm // ISO200 / 1/8sec


ein Tag nach Vollmond (18.07.2019) / am Tag zuvor war es leider fast komplett bewölgt.

70D / f/6,30 / 1/50sec / Iso100 / 600mm